iPhone: Filmen Apps heimlich?

Achtung: iPhone-Apps können dich angeblich heimlich filmen und fotografieren! Das soll jetzt der österreichische Entwickler Felix Krause herausgefunden haben, wie er in einem Blogeintrag schreibt. Die Berechtigung für die iPhone-Kamera sollen missbraucht werden, um die User auszuspionieren.

Wie läuft das Ganze ab?

iPhone: Filmen Apps heimlich? 1

Eine Sicherheitslücke bei iOS soll schuld daran sein! So könnten über beide Kameras heimlich Fotos oder Videos aufgenommen und auf einen Server geladen werden. Ebenfalls könnten unbemerkt Live-Übertragungen gestartet oder User über eine Gesichtserkennung identifiziert werden.

Wie kannst du dich schützen?

iPhone: Filmen Apps heimlich? 2

Decke beide iPhone-Kameras mit einem Post-it ab. Ebenfalls sollten die Kamera-Berechtigungen für alle Apps deaktiviert und Fotos nur mit der Apple-eigenen App aufgenommen werden, empfiehlt Krause.

Berlin bekommt Bums-Boxen

Schäferstündchen am Straßenrand

15 Tonnen Eis schmelzen davon

Verrückter Vorfall in Deutschland

Katze löst schweren Crash aus!

In Salzburg

Test: Instagram ohne Likes

Schluss mit Konkurrenzkampf?

Tod durch Metall-Strohhalm!

Tragischer Vorfall in England

Strache urlaubt wieder in Ibiza

Back to the Island

Mordalarm: LKW-Fahrer tot

Tirol: Trucker erschlagen?

Linz: Bombenalarm in Supermarkt

"Granate" auf Dach entdeckt