iPhone: Filmen Apps heimlich?

Achtung: iPhone-Apps können dich angeblich heimlich filmen und fotografieren! Das soll jetzt der österreichische Entwickler Felix Krause herausgefunden haben, wie er in einem Blogeintrag schreibt. Die Berechtigung für die iPhone-Kamera sollen missbraucht werden, um die User auszuspionieren.

Wie läuft das Ganze ab?

iPhone: Filmen Apps heimlich? 1

Eine Sicherheitslücke bei iOS soll schuld daran sein! So könnten über beide Kameras heimlich Fotos oder Videos aufgenommen und auf einen Server geladen werden. Ebenfalls könnten unbemerkt Live-Übertragungen gestartet oder User über eine Gesichtserkennung identifiziert werden.

Wie kannst du dich schützen?

iPhone: Filmen Apps heimlich? 2

Decke beide iPhone-Kameras mit einem Post-it ab. Ebenfalls sollten die Kamera-Berechtigungen für alle Apps deaktiviert und Fotos nur mit der Apple-eigenen App aufgenommen werden, empfiehlt Krause.

Jugendbande: 121 Straftaten

63 Mitglieder ausgeforscht

Lehrerin misshandelt Schülerin

Schläge im Klassenzimmer

6 Alko-Unfälle pro Tag

Alkolenker-Studie schockt

Fisch mit Menschengesicht?

Aufregung im Netz!

Panda muss in die Röhre

Verdacht auf Nieren-Problem

Bruder schwängert Schwester

Horror in Argentinien

Angriff mit Kabelbinder

beim Kölner Karneval

120 Schoko-Nikoläuse gestohlen

aus Kindergarten