Irre Maibaum-Vernichtungstour

(09.09.2015) Maibaum-Killer ausgeforscht! In vielen Gegenden Österreichs ist das Umsägen und Stehlen von Maibäumen ja ein beliebter Scherz. In der Steiermark hat die Polizei jetzt einen 16-Jährigen ausgeforscht, der es im Frühling aber viel zu wild getrieben hat. Der führerscheinlose Bursche ist mit einem Auto mit gestohlenen Kennzeichen durch die Oststeiermark getourt und gleich acht Maibäume gekillt.

Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Darunter auch jenen vor der Therme Loipersdorf. Dieser Maibaum ist allerdings auf den Brunnen vor der Therme gekracht und hat einen Schaden von 3.000 Euro angerichtet. Das Motiv des Burschen: Spaß.“

Kinder unter Auto eingeklemmt

Bregenz: Unfall beim ausparken

Bitte geh Blut spenden!

Hilf Kindern im St.Anna

Corona: Spitäler füllen sich

10.189 Neuinfektionen

Bub (7) aus Auto geschleudert!

NÖ: Mutter völlig betrunken!

Massengrab in LKW

46 Migranten tot

Gebt 'hitzefrei' am Bau!

Appell der Gewerkschaft

Hagelunwetter in Oberösterreich

Unglaubliche Schäden

Graz: 20.000 Joints täglich

UNO warnt vor Kiffer-Boom