Irre Maibaum-Vernichtungstour

(09.09.2015) Maibaum-Killer ausgeforscht! In vielen Gegenden Österreichs ist das Umsägen und Stehlen von Maibäumen ja ein beliebter Scherz. In der Steiermark hat die Polizei jetzt einen 16-Jährigen ausgeforscht, der es im Frühling aber viel zu wild getrieben hat. Der führerscheinlose Bursche ist mit einem Auto mit gestohlenen Kennzeichen durch die Oststeiermark getourt und gleich acht Maibäume gekillt.

Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Darunter auch jenen vor der Therme Loipersdorf. Dieser Maibaum ist allerdings auf den Brunnen vor der Therme gekracht und hat einen Schaden von 3.000 Euro angerichtet. Das Motiv des Burschen: Spaß.“

Corona-Schlendrian in Discos

Viele Regelverstöße in Wien

Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!