Irre Moped-Verfolgungsjagd

(03.06.2014) Irre Verfolgungsjagd auf zwei Rädern in Graz. Ein 18-Jähriger und seine Freundin sind mit einem Moped ohne Kennzeichen unterwegs. Ein Motorradpolizist will die beiden anhalten. Der 18-Jährige gibt jedoch Gas und fährt mit rund 90 km/h mehr als 6 Kilometer quer durch die City. Dabei missachtet er Verkehrszeichen, Ampeln und rast sogar durch Hauseinfahrten und Gärten. Auf einer Brücke kommt er allerdings zu Sturz.

Peter Riedler von der Steirerkrone:
“Seine Freundin hat dann noch auf den Polizeibeamten eingeprügelt. Beide sind festgenommen worden. Es liegt der Verdacht nahe, dass das Moped aus gestohlenen Teilen zusammengebaut worden ist.

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden

Komet mit freiem Auge sichtbar

Himmelsspektakel am Weekend