Irre Moped-Verfolgungsjagd

(03.06.2014) Irre Verfolgungsjagd auf zwei Rädern in Graz. Ein 18-Jähriger und seine Freundin sind mit einem Moped ohne Kennzeichen unterwegs. Ein Motorradpolizist will die beiden anhalten. Der 18-Jährige gibt jedoch Gas und fährt mit rund 90 km/h mehr als 6 Kilometer quer durch die City. Dabei missachtet er Verkehrszeichen, Ampeln und rast sogar durch Hauseinfahrten und Gärten. Auf einer Brücke kommt er allerdings zu Sturz.

Peter Riedler von der Steirerkrone:
“Seine Freundin hat dann noch auf den Polizeibeamten eingeprügelt. Beide sind festgenommen worden. Es liegt der Verdacht nahe, dass das Moped aus gestohlenen Teilen zusammengebaut worden ist.

Wiener muss Parkstrafe zahlen

Obwohl es Adresse nicht gibt!

Orban sagt München-Besuch ab

Nach Regenbogen-Debatte

Drei Frauen für NBA-Star?

Kardashian Ex tröstet sich.

DFB-Team als Boyband

nicht nur am Ball Talente

Schlägertruppe in Innsbruck?

Schon 3 Passanten verprügelt

Viele pfeifen auf 2. Impfung

Ärzte schlagen schon Alarm

Bär als Autoknacker

Will kein Geld aber Essen

EM: Regenbogenfarben Verbot

sorgt für Empörung