Irre Moped-Verfolgungsjagd

(03.06.2014) Irre Verfolgungsjagd auf zwei Rädern in Graz. Ein 18-Jähriger und seine Freundin sind mit einem Moped ohne Kennzeichen unterwegs. Ein Motorradpolizist will die beiden anhalten. Der 18-Jährige gibt jedoch Gas und fährt mit rund 90 km/h mehr als 6 Kilometer quer durch die City. Dabei missachtet er Verkehrszeichen, Ampeln und rast sogar durch Hauseinfahrten und Gärten. Auf einer Brücke kommt er allerdings zu Sturz.

Peter Riedler von der Steirerkrone:
“Seine Freundin hat dann noch auf den Polizeibeamten eingeprügelt. Beide sind festgenommen worden. Es liegt der Verdacht nahe, dass das Moped aus gestohlenen Teilen zusammengebaut worden ist.

CoV-Ampel: 21 Bezirke auf Rot

fast ganz Ö betroffen

Mikroplastik in Babyflaschen

Forscher schlagen Alarm

Grüner Labrador-Welpe

entzückt das Netz

Verbot von Face-Shields

mit Übergangsfrist

Equal Pay Day 2020

Ab heute arbeiten Frauen gratis

Gedränge beim Lift

sorgt für Aufregung

"Facebook Dating"

neue Dating App

Toter bei Impfstoffstudie

bekam Placebo