Irre Müllberge in Donau

25 E-Scooter herausgefischt

(30.01.2020) Wer schmeißt da bitte Einkaufswagen, Rollstühle und E-Scooter ins Wasser? Die österreichische Wasserstraßen-Gesellschaft “viadonau“ schlägt Umweltalarm. Allein bei der letzten Donaukanalsäuberung sind unter anderem 25 E-Scooter aus dem Wasser gefischt worden. Auch Baustellengitter, Fahrräder und Parkbänke sind gefunden worden.

Muell DonauB 763

Das ist nicht nur für die Umwelt verheerend. Auch für die Schifffahrt sind solche Mülltrümmer gefährlich, warnt viadonau-Sprecher Christoph Caspar:
"Da hängt dann plötzlich ein Fahrrad an einem Einkaufswagen. Und daran hängt dann auch noch ein Baustellengitter. Das sind dann natürlich schon recht große Gebilde, die dann für die Schiffe Hindernisse darstellen."

Muell DonauA 763

(mc)

Zahlt Trump keine Steuern?

Brisante Unterlagen aufgedeckt

Slowenien warnt ab morgen

Teile Östererreichs betroffen

Wirtschaft extrem geschrumpft

größter Einbruch seit 2. Weltkrieg

Gorilla attackiert Pflegerin

Drama im Zoo von Madrid

Ekel-Alarm bei Gastrofleisch

Jede dritte Probe verseucht

Wien: Registrierung im Lokal

Wie ehrlich sind die Gäste?

662 Corona-Neuinfektionen

Zahlen weiter hoch

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung