Irre Rettungsaktion

im US-Bundesstaat Idaho

(18.03.2021) In so einer Situation will keiner von uns landen. Ein Pärchen kommt mit seinem Pickup von der Straße ab und hängt nur noch am seidenen Faden an einer Brücke. Die beiden und ihre Hunde konnten in letzter Sekunde gerettet werden.

Die an dem Wohnwagen angebrachten Sicherheitsketten hätten einen Sturz des Fahrzeugs in die bis zu 30 Meter tiefe Malad-Schlucht verhindert, berichtete NBC News unter Berufung auf die Polizei. „Es war definitiv ein Wunder, dass diese Kette gehalten hat“, sagte Sanitäter Chad Smith dem Sender.

Nachdem der 67-jährige Fahrer auf einer Brücke nordwestlich der Stadt Twin Falls die Kontrolle über den Wagen verloren hatte, sei der Truck über das Brückengeländer gekippt, während der Wohnwagen beide Fahrspuren der Fernstraße blockierte und die Sicherungskette den Absturz knapp verhindern konnte. Einsatzkräfte seilten sich zu dem Pick-up ab und retteten alle Insassen. Das Paar kam mit leichten Verletzungen davon, auch die Hunde sind wohlauf.

(fd)

Wien bleibt bei FFP2-Masken

Wo genau du sie brauchst

Frösche im Pool zu laut

Chlor-Anschlag verübt

NOE: Tempo 100 gefordert

Fürs Klima und die Sicherheit

Essstörungen nehmen zu

Graz bietet Online-Therapien

Land Kärnten gehackt

IT-Angriff auf Landesverwaltung

Homeoffice gegen teuren Sprit

Sri Lanka machts vor

Russland ist siegesgewiss

3 Monate Krieg

OECD: Hohe Steuerlast!

Österreich auf Platz 3