Irre: Spritplaketten vertauscht

(29.11.2017) Völlig verrückte Aktion in Salzburg: Ein Mann hat da an einer Tankstelle in St. Johann im Pongau die Spritplaketten für „Diesel“ und „Benzin“ vertauscht – zum Schaden anderer Autofahrer! Die Polizei hat den 47-jährigen Mann aus Niederösterreich jetzt ausgeforscht. Die Videoüberwachung der Tankstelle hat den Täter überführt. Der Mann ist geständig, warum er das Ganze getan hat, weiß er aber nicht mehr. Der entstandene Schaden ist groß.

Manuela Kappes von der Salzburg Krone:
"Das war eine Selbstbedienungs-Tankstelle, deshalb hat es auch niemand bemerkt. Der nächste Autofahrer, ein 77-jähriger Pensionist, hat dann versehentlich Benzin in sein Diesel-Fahrzeug getankt. Der Mann musste den ÖAMTC rufen und den Tank auspumpen lassen. Dafür hat er dann mehrere Hundert Euro bezahlen müssen."

Die ganze Story liest du in der heutigen Salzburg Krone und auf krone.at.

Lehrer wegen MNS suspendiert

haben Masken verweigert

Bei CoV-Test sexuell belästigt?

Schwere Vorwürfe in Graz

EU Strafe gegen Spieleentwickler

Valve und Koch Media betroffen

Angelobungs-Memes

Hier die besten!

Erstmalig in Deutschland!

Tod nach zweiter Corona-Infektion

Trotz geplatzter Fruchtblase

Krankenhaus weist Schwangere ab

Schwarzenegger geimpft

Corona-Impfung verabreicht

Besoffener Raser in Tirol

Bleifuß von Polizei gestoppt