Irrer Hundehasser auf Facebook

(27.05.2015) Entsetzen über einen völlig durchgeknallten Hundehasser in Kärnten. Der Unbekannte kündigt auf Facebook unter falschem Namen Giftköder-Anschläge in Klagenfurt an. Dabei schreibt er sogar detailliert, wie man einen tödlichen Giftköder zubereitet.

Claudia Fischer von der Kärntner Krone:
“Er hat auch geschrieben, dass er 10 Giftköder im Stadtpark verteilt hat. Er hasse diese 'Drecksviecher' und will sogar einen Stammtisch gründen, damit man Pläne für Hundemorde schmieden kann. Ganz schlimm.“

Die Polizei ermittelt auf Hochtouren.

Corona: Impfkampagne vor Start

Ab Jänner: Menschen über 65

Mann bespuckt Security

48-Jähriger verweigert Maske

Hundeattacke in Kärnten

Pitbull Terrier beißt Teenager

Trump macht Weg für Biden frei

Glaubt aber weiterhin an Sieg

Freelancer: So wirbst du für dich

Wichtiger denn je

Bettelei mit Zirkus-Pony

Anzeige erstattet

Home Schooling verändert Kids

Entwicklungsverzögerung?

Weihnachts-Skiurlaub: Verbot?

Proteste gegen Roms Pläne