Irrer Hundehasser auf Facebook

(27.05.2015) Entsetzen über einen völlig durchgeknallten Hundehasser in Kärnten. Der Unbekannte kündigt auf Facebook unter falschem Namen Giftköder-Anschläge in Klagenfurt an. Dabei schreibt er sogar detailliert, wie man einen tödlichen Giftköder zubereitet.

Claudia Fischer von der Kärntner Krone:
“Er hat auch geschrieben, dass er 10 Giftköder im Stadtpark verteilt hat. Er hasse diese 'Drecksviecher' und will sogar einen Stammtisch gründen, damit man Pläne für Hundemorde schmieden kann. Ganz schlimm.“

Die Polizei ermittelt auf Hochtouren.

Kopftuchverbot fällt

In den Kindergärten

AUT: Mehr Energiesicherheit

Nationalratsbeschluss

Affenpocken: Immer mehr Fälle

Darauf ist zu achten

Mutmaßlicher Missbrauch

KIGA: Schon 4 Anzeigen

Mit eSports gegen Gaming-Sucht

Machen wir es Island nach?

1.730 Soldaten verlassen Werk

Mariupol-Asowstal

BGM mit 1,78 ‰ am Steuer

Unfall mit Blechschaden

EU-Parlament erhöht Druck

Sanktionen gegen Kneissl?