Irrer Raser auf Campingplatz

Urlauber niedergefahren

(15.07.2019) Fahndung nach einem irren Raser in Kärnten! Ein Unbekannter ist gestern am Campingplatz beim Metnitzstrand in Klagenfurt plötzlich aufs Gas gestiegen. Er ist dabei auch auf mehrere Campinggäste zugerast, ein Niederländer ist sogar auf die Motorhaube geschleudert worden. Danach ist der Raser geflüchtet.

Die Polizei hat das Auto mit slowenischem Kennzeichen wenig später abgestellt auf einem Parkplatz entdeckt. Vom Lenker fehlt jede Spur, sagt Mario Nemetz von der Polizei Kärnten:
"Wir wissen derzeit nicht, um wen es sich handelt. Die Fahndung läuft auf Hochtouren. Der holländische Campinggast ist zum Glück nur leicht verletzt worden."

Rentner: Führerschein-Check?

Wirbel nach Schanigarten-Crash

Foodora-Datenleck: Was tun?

Ex-User sollen Passwort ändern

Hunderte Elefanten verendet

Ursache unklar

Neuerungen bei WhatsApp

5 neue Funktionen

Tochter sexuell missbraucht

von eigener Mutter

Beginn der 2. Corona-Welle?

Zahlen machen Sorge

Taubenmörder in Klagenfurt

Irrer schießt wild auf Vögel

Rassismus-Vorwurf gegen Lokal

Wiener Wirt wehrt sich