Irrer zieht Pistole in Schulbus

(13.04.2016) Riesenschock in Kärnten! Im Bezirk Völkermarkt steigt ein 20-Jähriger sturzbetrunken in einen Schulbus und zieht plötzlich eine Pistole. Er beschimpft die 10- bis 14-jährigen Kids und bedroht sie mit dem Umbringen. Es soll sich sogar ein Schuss gelöst haben.

Thomas Leitner von der Kärntner Krone:
“Schließlich hat er die Kinder zum Aussteigen gezwungen, zum Glück ist niemandem etwas passiert. Die Schüler müssen aber vom Kriseninterventionsteam betreut werden. Der Mann ist verhaftet worden, sein Motiv ist unklar. Bei der Waffe hat es sich um eine Schreckschusspistole gehandelt.“

Steirer verprügelt Passanten

Seit 2019 zahlreiche Attacken

Feueralarm in Wien

Rauch war weit zu sehen

Tod durch Roller

Hollywood Star stirbt

Marko Arnautovic gesperrt

Für Match gegen Niederlande

Greenpeace-Aktion ging schief

EM: Das Video vom Unfall

Sozial bewusste Milliardärin

Ex-Amazon Lady MacKenzie Scott

Endlich zurück zur Normalität?

ab 1. Juli kommen diese Lockerungen

Hitze: Kein Gassi am Tag

Asphalt wird zu Backblech