Ist der IS neuer Jugendkult?

(30.11.2015) Selfies mit IS-Symbolen und Burkas im Klassenzimmer? In Österreichs Schulen ist das Realität. Der Direktor der Franz-Jonas-Schule in Wien-Floridsdorf macht auf einen neuen und äußerst bedenklichen “Jugendkult“ aufmerksam. Viele Teenager finden es offenbar amüsant oder sogar cool mit dem IS zu sympathisieren. Schülerinnen seien sogar schon mit Burka im Unterricht erschienen.

Die Rede ist aber nicht nur von muslimischen Jugendlichen, sagt Schuldirektor Christian Klar:
“Das ist ein ganz bunt gemischter Haufen aus Muslimen, Christen und anderen Religionen. Sie alle finden den Islam cool und zeigen das auch. Es geht teilweise wirklich ins Extreme und da müssen wir hinschauen und reagieren.“

Auch du solltest reagieren, falls dir Veränderungen oder Radikalisierungen deiner Mitschüler auffallen. Du kannst dich beispielsweise an die Deradikalisierungs-Hotline wenden.

3 Tage im Container im Meer

Mann überlebt!

Neue Sperrstunde im Westen

Lokale schließen um 22 Uhr

Lebende Kätzchen im Müll

einfach weggeworfen!

Niederländische Reisewarnung

für Wien und Innsbruck

Schweden: Warum so wenig Fälle?

Neuinfektionen sinken

Beim Klo-Gang gestolpert: Tot

Wasserleichenfund geklärt

Irre: Schulbusse rappelvoll

Trotz Corona-Krise

Vater erwürgt: Mordprozess

Horrortat in Enns