IS bekennt sich zu London-Tat

Täter gehöre "zu den Kämpfern des IS"

(01.12.2019) Die Terrormiliz Islamischer Staat hat sich zur Messerattacke in London bekannt! Der Täter gehöre "zu den Kämpfern des IS", erklärt das Propagandaorgan des IS im Messengerdienst Telegram.

Beim 28-jährigen Attentäter, der zwei Menschen getötet und drei weitere verletzt hat, handelt es sich um einen verurteilten Terroristen, der vorzeitig auf freien Fuß gekommen war. Er wurde nach der Attacke von Polizisten erschossen.

Nach dem tödlichen Angriff auf der London Bridge ist nun eine Diskussion über die routinemäßige vorzeitige Entlassung von Häftlingen ausgebrochen.

Burgenland wählt

Erste Wahllokale offen

Erster Verdachtsfall in Wien

Coronavirus greift um sich

ÖSV Doppelsieg auf der Streif

Mayer vor Kriechmayr und Feuz

Hoden werden in Soja getunkt

Warum denn das?

Schüsse in Deutschland: Tote

Bluttat in Baden-Württemberg

Neue Anklage im Doping-Skandal

Ex-ÖSV-Trainer Walter Mayer

Super-G in Kitz: Jansrud gewinnt

Matthias Mayer auf Platz 2

Regierung wird wieder angelobt

Zum zweiten Mal