IS: Droht uns ein zweites 9/11?

(16.09.2014) Drohen uns Bombenanschläge in der Größenordnung von 9/11? Die Terrormiliz "Islamischer Staat" könnte bald zuschlagen, sagen jetzt Terrorexperten. Der noch relativ unbekannte IS-Anführer Abu Bakr al-Baghdadi, der sich ja selbst zum Kalifen aller Muslime ausgerufen hat, will offenbar seine Führungsrolle untermauern. Als Vorbild könnte ihm Al-Kaida-Chef Osama bin Laden dienen, der erst durch die Anschläge am 11. September zum unumstrittenen Terror-Paten geworden ist. Der IS verfügt offenbar über Mittel und Möglichkeiten für ähnlich verheerende Anschläge.

Politik- und Islamwissenschaftler Marwan Abou-Taam:
“Der Westen muss sich wirklich vorbereiten. Die Gefahr ist enorm groß. Dort, wo es Sicherheitslücken gibt, kann der Islamische Staat jederzeit zuschlagen. Und al-Baghdadi braucht leider ein solches Erfolgserlebnis.“

Mordalarm in Gerasdorf

Mann mit Kopfschuss getötet

Tierquäler verstümmelt Ente

Prämie für Hinweise

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet