Oliver zu seiner Mission

In Österreich musste Oliver zweieinhalb Jahre im Knast sitzen.
Jetzt hält er Vorträge, um andere davon abzuhalten, in den Dschihad zu ziehen - oder gar irgendwelche Anschläge in Europa zu machen. Denn auch das sei Teil des IS-Plans.
„Die Strategie lautet: Tötet sie, wie auch immer ihr könnt! Wenn ihr keine Waffen habt, dann schlagt sie mit euren Fäusten. Wenn ihr das nicht könnt, dann spuckt sie an und erniedrigt sie! Verbreitet dort den Terror in den Ländern - Das hat ja auch funktioniert, wie man leider sehen kann.“

Jetzt will Oliver anderen helfen!

site by wunderweiss, v1.50