Ist die Zentralmatura unfair?

(03.05.2017) Ist die Zentralmatura unfair? Heute geht es ja los: Deutsch steht am Programm, am Freitag folgt Englisch, nächste Woche dann die anderen Sprachen und Mathematik. Doch der Bundesschulsprecher kritisiert die Benotung der Zentralmatura-Arbeiten. Denn die Aufgaben sind zwar österreichweit dieselben, die Benotung erfolgt allerdings durch die einzelnen Klassenlehrer. Das sei – abgesehen von Mathematik – aber völlig unfair.

Bundesschulsprecher Harald Zierfuß:
“Letztlich entscheidet der Geschmack des Lehrers über die Note. Gefällt ihm der Aufsatz, gefällt ihm der Stil, gefällt ihm die Wortwahl – das sind alles Faktoren, die mitentscheiden. Das darf natürlich bei einer Zentralmatura so nicht sein.“

Zierfuß fordert daher, dass die Benotung von externen Prüfern übernommen werden soll.

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

Norwegen hebt Regeln auf

Hohe Impfquote

ÖVP: Kickl-Test reicht nicht

Bestätigung durch Spital gefordert

Weltweiter Klimastreik

Friday's for Future in Österreich

Kickl zeigt Antikörpertest

"Hab nicht gelogen"

Jason Derulo wieder Single

Kurz nach Geburt des Sohnes