Ist Phubbing für dich normal?

(20.09.2017) Phubbing ist für viele mittlerweile total normal. Gemeint ist damit, dass du, während du mit jemandem sprichst, nebenbei am Smartphone herumtippst und Messages beantwortest. Laut dem „Austrian Internet Monitor“ des Integral-Instituts behauptet jeder fünfte, locker beides gleichzeitig machen zu können.

Aber warum ist Phubbing so verbreitet? Sandra Cerny vom Integral-Institut: “Man geht davon aus, dass schnelle Antworten auf persönliche Nachrichten vorausgesetzt werden. Da lässt man den realen Gesprächspartner schon mal warten. Bei Teenagern ist das besonders ausgeprägt.

Die Studie zeigt auch, dass jeder sechste Befragte regelrecht nervös wird, wenn er nicht ständig Zugang zum Smartphone hat. Sandra Cerny: “Bei den Unter-30-Jährigen ist sogar jeder vierte ohne Zugriff aufs Smartphone unentspannt. Bei Menschen in Ausbildung ist es jeder dritte.

So viel Schnee in Dornbirn

"Bitte bleibt daheim!"

Wien: Impfanmeldung startet

Jeder kann sich registrieren

73-Jähriger ersticht Ehefrau

Mordalarm in Oberösterreich

FFP2-Masken-Pflicht

Weitere Verschärfungen

Lockdown bis 7. Februar?

Verlängerung so gut wie fix

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer