Italien: Tiger sorgt für Panik

(29.01.2017) Ein weißer Tiger versetzt die süditalienische Stadt Palermo in Panik. Die Raubkatze bricht da aus einem Zirkus aus und treibt sich mehrere Stunden auf den Straßen herum. Verängstigte Menschen flüchten in ihre Wohnungen. Die Gegend wird großräumig abgeriegelt. Mit Hilfe der Polizei und einigen Tierärzten kann der Tiger zum Glück aber wieder unverletzt zum Zirkus zurückgebracht werden.

Home Schooling: Es ist soweit

Eltern sind nervös

Über 9.000 Lokale kontrolliert

bundesweite Polizeikontrollen

Bärenbaby mit Hund verwechselt

Japaner irrt gewaltig

CoV: 6 Wochen Xmas-Ferien?

Dafür kurze Sommerferien

Erstes Mobilfunknetz am Mond

Nokia: weltraumtaugliches Netz

Video wird ausgewertet

nach Rassismus-Vorwurf

Fitnessstudio künftig Kirche

umgeht so Corona-Beschränkung

Corona: Verschärfte Maßnahmen

Neue Regeln für Veranstaltungen