Italien will Massenimpfung starten

ab Jänner 2021

(20.11.2020) Italien will ab 2021 mit Massenimpfungen gegen das Coronavirus starten! Die italienische Regierung geht davon aus, dass schon ab Jänner 3,4 Millionen Dosen Impfstoff im Land verfügbar sein werden. "Innerhalb einiger Monate können wir mit Impfungen auf breitem Niveau starten", berichtete Regierungskommissar Domenico Arcuri laut Medienangaben. Italien bemüht sich bereits um Einkäufe in großem Ausmaß von Spitzen für die Impfungen.

Viele fragen sich, ob sie sich dann impfen lassen müssen. Vorerst ist jedoch keine Impfpflicht vorgesehen. "Wir hoffen, dass wir bis zum dritten Quartal 2021 einen Großteil der Italiener geimpft haben werden. Wir wissen aber nicht wie viele Italiener sich impfen lassen wollen", so Arcuri. Geplant ist eine Informatik-Plattform zur Registrierung der Namen geimpfter Bürger. Geimpfte sollen eine Bescheinigung erhalten, so Arcuri.

(mt/apa)

Schüsse in Gymnasium!

Amoklauf in Bremerhaven?

"In Gesicht geschlagen!"

Neue Vorwürfe gegen Johnny Depp

Preisschock in Gastro

Bis zu 20% teurer

In Seilbahn verfangen!

Paragleiterunfall in Tirol

Busunfall auf der Westautobahn

Rund 20 Verletzte

Leni Klum lüftet Zukunftspläne

Collegebeginn im August

Hund stalkt Nachbar

Was er dafür bekommt..

Was passiert mit Impfpflicht?

Heute Volksbegehren im NR