In Kaffeekanne beigesetzt

Wenn das nicht einmal die ausgefallenste Urne überhaupt ist. Der Italiener Renato Bialetti ist vor kurzem verstorben. Sein Vater hatte die weltberühmte gusseiserne Espresso-Maschine erfunden.

Und in eben solcher ist Bialetti jetzt beigesetzt worden. Während des Gottesdienstes haben die Anwesenden vor einer Jumbo-Ausgabe einer Kaffeekanne getrauert.

Renato Bialetti war Chef des gleichnamigen Kaffeemaschinen-Imperiums und ist mit 93 Jahren gestorben. Sein letzter Wille war es immer, in einer Moka-Maschine beigesetzt zu werden.

Fahndung in Vorarlberg

Täter nach Überfall flüchtig

10.000 Euro über WhatsApp?

Der kronehit Fake-Check

Instagram kopiert TikTok

Neues Feature im Test

LKW schleift Bub mit

Horror-Unfall in Wien

Venedig total überschwemmt

Bilder sorgen für Entsetzen

Schneechaos!

Im Westen Österreichs

Gretas "Segel-Gemeinschaft"

YouTuber nehmen sie mit

Thiem in ATP-Halbfinale!

Sensation gelungen!