In Kaffeekanne beigesetzt

(18.02.2016) Wenn das nicht einmal die ausgefallenste Urne überhaupt ist. Der Italiener Renato Bialetti ist vor kurzem verstorben. Sein Vater hatte die weltberühmte gusseiserne Espresso-Maschine erfunden.

Und in eben solcher ist Bialetti jetzt beigesetzt worden. Während des Gottesdienstes haben die Anwesenden vor einer Jumbo-Ausgabe einer Kaffeekanne getrauert.

Renato Bialetti war Chef des gleichnamigen Kaffeemaschinen-Imperiums und ist mit 93 Jahren gestorben. Sein letzter Wille war es immer, in einer Moka-Maschine beigesetzt zu werden.

Brasilien: Attacken auf Affen

misshandelt und vergiftet

Energie um 45 % teurer!

Im Vergleich zum Vorjahr

Erste Impf-Entschädigungen

Bisher 7 Fälle bewilligt

Kämpfe rund um AKW!

Ukr: Sorge um Saporischschja

Trump-Razzia durch FBI

Ging es um Atomwaffen?

Achterbahnunfall im Legoland!

31 Menschen verletzt

Wolfseltern-Abschuss: Anzeige

"Welpen würden verhungern"

Kärntner Wirt verletzt Gäste

bei Messerattacke