In Kaffeekanne beigesetzt

(18.02.2016) Wenn das nicht einmal die ausgefallenste Urne überhaupt ist. Der Italiener Renato Bialetti ist vor kurzem verstorben. Sein Vater hatte die weltberühmte gusseiserne Espresso-Maschine erfunden.

Und in eben solcher ist Bialetti jetzt beigesetzt worden. Während des Gottesdienstes haben die Anwesenden vor einer Jumbo-Ausgabe einer Kaffeekanne getrauert.

Renato Bialetti war Chef des gleichnamigen Kaffeemaschinen-Imperiums und ist mit 93 Jahren gestorben. Sein letzter Wille war es immer, in einer Moka-Maschine beigesetzt zu werden.

Kampf gegen Hass im Netz

Strafen für Soziale Netzwerke

Assistierter Suizid ab 2022

Nur für schwerkranke Menschen

Neuer Stufenplan der Regierung

Lockdown für Ungeimpfte

Ungeimpfte öffentlich ausgerufen

Maßnahme in der Türkei

Ausreisekontrollen in NÖ

Melk und Scheibbs betroffen!

"Die Ibiza Affäre"

Fall von Strache - verflmt

Trump Netzwerk gehackt

von Anonymous

Achtung vor falschen Taxis!

Lenker ohne Berechtigung