Italiener von Denkmal erschlagen!

(25.04.2014) In Italien hat eine Pilgerreise für einen jungen Mann tödlich geendet. Der 21-Jährige wird von einem 30 Meter hohen Kreuz, auf dem eine 600 Kilo schwere Jesusstatue befestigt ist, erschlagen. Aus noch ungeklärten Gründen kippt das Denkmal plötzlich nach vorne und fällt direkt auf den jungen Italiener, der mit einer katholischen Gruppe zur Skulptur gepilgert war. Die Polizei ermittelt jetzt, wie es zu dem tragischen Unglück kommen konnte.

Hier siehst du ein Foto von der umgestürzten Statue.

Feller positiv

Kein Kitz-Slalom

Einfach weggeworfen!

Schock-Bilder aus Österreich

Wiener Spitalsärztin bedroht

und mit Blut bespritzt

Squid Game: 2. Staffel

Serien-News!

Kräftiger Preisanstieg

Lebensmittel und Hygieneprodukte

Nur ein PCR-Test/Woche

in der Schule

Subvariante breitet sich aus

von Omikron

dreiäugiges Kalb geboren

ein Wunder Gottes?