Italiener von Denkmal erschlagen!

(25.04.2014) In Italien hat eine Pilgerreise für einen jungen Mann tödlich geendet. Der 21-Jährige wird von einem 30 Meter hohen Kreuz, auf dem eine 600 Kilo schwere Jesusstatue befestigt ist, erschlagen. Aus noch ungeklärten Gründen kippt das Denkmal plötzlich nach vorne und fällt direkt auf den jungen Italiener, der mit einer katholischen Gruppe zur Skulptur gepilgert war. Die Polizei ermittelt jetzt, wie es zu dem tragischen Unglück kommen konnte.

Hier siehst du ein Foto von der umgestürzten Statue.

Katze aus 10. Stock geworfen

Unfassbare Szenen in Tirol

Billie Eilish: Ein Phänomen

Fünffacher Sieg

Keine Ein- und Zwei Cent mehr?

EU möchte diese abschaffen

1-2-3-Karte: Klappt das?

Öffi-Projekt wird angepackt

"Speck-Pflaster" für Entzug!

Hilfe für Veganer

Streit um Theatergutschein

Abgelaufen!

Enns: 17-jähriger Feuerteufel

Unheimliche Brandserie geklärt

Linz: Mordversuch an Ehefrau

Angriff mit Brotmesser