Italiener von Denkmal erschlagen!

(25.04.2014) In Italien hat eine Pilgerreise für einen jungen Mann tödlich geendet. Der 21-Jährige wird von einem 30 Meter hohen Kreuz, auf dem eine 600 Kilo schwere Jesusstatue befestigt ist, erschlagen. Aus noch ungeklärten Gründen kippt das Denkmal plötzlich nach vorne und fällt direkt auf den jungen Italiener, der mit einer katholischen Gruppe zur Skulptur gepilgert war. Die Polizei ermittelt jetzt, wie es zu dem tragischen Unglück kommen konnte.

Hier siehst du ein Foto von der umgestürzten Statue.

Inflation auf Zehn-Jahres-Hoch

Im September Anstieg auf 3,3%

3G ab 1.November

Es gibt kein entrinnen

Hund bewacht totes Herrchen

In einer Cannabis Plantage

Corona-Zahlen explodieren

Fast 4.000 Neuinfektionen

Jeder 5. Haushalt muss sparen

Spuren der Pandemie

Lamborghini landet in Mondsee

Fahrzeugbergung in OÖ

Neue Corona Variante!

Zahlen steigen!

Frau mit Eisenstange verprügelt

Freund in Haft