Jäger überführt Serieneinbrecher

(15.02.2018) Jäger überführt Serieneinbrecher in Niederösterreich! In einem Wald im Bezirk Gmünd fällt dem Jäger ein Mann auf, der komisch herumschleicht und offenbar nicht in die Gegend passt. Der Jäger alarmiert sofort die Polizei.

Als der Verdächtige den Wald verlassen will, sind die Beamten schon vor Ort. Bei der Kontrolle finden sie bei dem Mann Einbruchswerkzeug.

Mark Perry von der Niederösterreich Krone:
"Bei dem Mann handelt es sich um einen Serieneinbrecher, der die meiste Zeit seines Lebens in seiner Heimat Tschechien im Gefängnis gesessen ist. Sein "Arbeitsgebiet" hat er dann offenbar in den Bezirk Gmünd ins Waldviertel verlegt hat. Dort soll er serienweise in Einfamilienhäuser eingebrochen sein."

Der mutmaßliche Serieneinbrecher sitzt in Haft. Er soll noch einen Komplizen haben, die Ermittlungen laufen.

Die ganze Story liest du in der heutigen Niederösterreich Krone und auf krone.at.

Riesiger Waldbrand in NÖ

115 Hektar in Flammen

OÖ verschärft Cov-Maßnahmen

FFP2-Maskenpflicht ausgeweitet

Mann wollte Freundin in OÖ töten

warf sich vor Feuerwehrauto

Die Verordnung ist da!

3G am Arbeitsplatz

Partygäste mit Spritze attackiert

In Großbritannien

Exorzismus-Kurs an Uni!

An katholischer Universität

Seen vom Klimawandel bedroht

Kärntner Seen in Gefahr!

Ausreisetests im Bezirk Braunau

Ab Dienstag