Jamie Oliver bestraft Tochter mit Chili?!

(19.11.2014) Wirbel um Starkoch Jamie Oliver! Er hat seine 12-jährige Tochter mit einer scharfen Chili bestraft, wie er jetzt in einem Interview ausplaudert. Nachdem Poppy frech war, habe er ihr Chili auf einen Apfel gestrichen. Seine Frau hätte dann geschimpft und gesagt, dass er so etwas nie wieder machen dürfe.

Diese fragwürdige Erziehungsmethode sorgt auch bei Wiens Kinderanwältin Monika Pinterits für Kopfschütteln:
"Es macht mich betroffen, dass immer wieder neue Erziehungsmaßnahmen erfunden werden, um Gewalt zu verharmlosen. In diesem Fall werden extrem scharfe Chilis verwendet. Das ist genauso eine Form von Gewalt wie alle anderen Formen!"

Ist Jamie Oliver zu weit gegangen? Sag uns deine Meinung in unserer kronehit.at News-Update-Gruppe auf Facebook.

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht