Jean Paul Gaultier sagt Bye

Krasser Abschied vom Laufsteg

(23.01.2020) Spektakulärer Abschied eines legendären Modeschöpfers: Gestern hat Jean Paul Gaultier in Paris seine allerletzte Haute-Couture-Show gezeigt und die bleibt definitiv in Erinnerung.

Im prachtvollen Theatre de Chatelet hat der 67-jährige Franzose vor den Augen von Stars wie Carla Bruni, Eva Herzigova, Ines de la Fressange und Anna Wintour weit über 100 Looks präsentiert. Damit blickt er auf seine besten Entwürfe der letzten 50 Jahre zurück: Seine berühmten lachsfarbenen Korsagen waren zu sehen, Matrosenlooks, Mieder, Strapse und natürlich seine legendären blau-weißen Streifen.

Bleibt die Marke?

Die gesamte Show hat einer Art Musical geglichen, das sich in verschiedene Akte geteilt hat. Viele seiner großen Musen sind an dem Abend für ihn über den Catwalk gegangen, von Fanny Ardant über Estelle Lefebure bis zu Rossy de Palma.

Mit der spektakulären Show hat sich der Modeschöpfer endgültig vom Laufsteg verabschiedet. Bereits Ende 2014 hat er seine Pret-a-Porter-Linie eingestellt, nun wird er auch keine Haute-Couture-Schauen mehr zeigen. Über ein Video auf Twitter hat er gesagt, dass seine Marke weiterbestehen bleibt, aber mit einem anderen Konzept.

Klar ist nicht, ob er weiterhin für das Design seiner Marke zuständig sein wird. In seiner Shownotiz hat er sich allerdings mit den Worten: „Und es wird mit neuen Abenteuern weitergehen, das Beste liegt vor uns“ verabschiedet. Mit Karl Lagerfeld hat Gaultier zu den letzten großen Modeikonen der 80er und 90er Jahre gezählt.

(mt)

Korruptionsindex 2022

Österreich rutscht auf Rang 22

Messerangriff in Brüssel

Drei Verletzte im EU-Viertel

67. Eurovision Song Contest

Teya & Salena vertreten Österreich

Nächster Kanzler Kickl?

ÖVP und SPÖ stürzen ab

Massiver Wanzen-Befall

Ernteschäden garantiert!

Prag: Führerloses Taxi rollte los

und tötete Fußgängerin

Blitzscheidung der Straches

Seit heute geschieden!

Lawinenabgang in Nagano

Österreicher unter Todesopfern