Hotelbewertungen: Jede Dritte ein Fake!

(23.05.2014) Vorsicht bei Hotelbewertungen im Internet! Etwa jedes dritte Posting auf TripAdvisor, Holiday Check & Co. ist gefälscht, das geht aus einer neuen Untersuchung hervor. Obwohl die Betreiber der Online-Portale mittlerweile jedes Posting prüfen, schummeln sich nach wie vor recht leicht Fake-Kommentare dazu.

Andreas Herrmann vom Europäischen Verbraucherzentrum:
"Oft stellen die Hotels selbst Kritiken hinein, die sehr positiv klingen und den Ort überschwänglich loben, oder es passiert das genaue Gegenteil, nämlich dass Konsumenten ein Hotel schlecht machen wollen, weil vielleicht eine persönliche Erfahrung nicht gepasst hat."

Hier die besten Tipps, wie du gefälschte Bewertungen erkennst:

  • Das Posting ist in einer übertriebenen Sprache verfasst, die an Werbeprospekte erinnert
  • Die Bewertung ist sehr ausführlich geschrieben - ein normaler User macht das nicht
  • Wortgleiche Postings tauchen auf unterschiedlichen Portalen auf
  • Der Verfasser hat einen zufällig generierten Namen wie pfb1234
  • Derselbe Verfasser bewertet auffallend viele Hotels
  • Ein Hotel wird lange Zeit nicht bewertet und bekommt plötzlich viele Kritiken hintereinander

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Hunderte Millionen Menschen leiden

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Instagram ist schädigt die Psyche

Studie zeigt erschreckendes

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen

Wangenabsaugung?

Irrer Eingriff bei Chrissy Teigen!

Holpriger Start ins Schuljahr

Lehrer und Schüler beklagen sich