Jede Woche zwei neue Drogen im Web

(11.03.2015) Drogen ganz legal übers Internet bestellen - das liegt in der EU laut neuester Studie voll im Trend. So genannte Legal Highs, das sind etwa Kräutermischungen, Badesalze und Reiniger mit drogenähnlicher Wirkung, werden gerade en masse im Web gedealt. Jährlich beschlagnahmt die Polizei rund drei Tonnen solcher Substanzen, wöchentlich kommen aber wiederum zwei ganz neue Drogenmischungen auf den Markt. In Österreich ist das Problem aber noch nicht so schwerwiegend wie bei unseren Nachbarn.

Christoph Schneidergruber vom Netzwerk gegen Sucht:
“Es ist bei uns nicht so ein großes Thema wie in anderen Ländern. Ich will es aber auch nicht verschreien. Die Entwicklung ist total schnell, gerade im Internet. Wir brauchen viel Aufklärung, damit wird da nicht auch bald überschwemmt werden.“

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

"Home Invasion" in Wien

Pensionistin schwer verletzt

Blutspenden für alle gleich

Drei mal drei Regel

Russland stoppt Gaslieferung

An Finnland

Tritt VdB noch einmal an?

Gerüchte über Bekanntgabe

Missbrauch im Kindergarten

Stadt Wien tauscht Leitung aus

Titanic-Szene nachgespielt

Mann ertrinkt!

Ed Sheeran wieder Papa!

Zweites Töchterchen