Jeden Österreicher chippen lassen?

(01.07.2014) Jeden Österreicher chippen lassen? Dieser Vorschlag des Team Stronach-Abgeordneten Marcus Franz sorgt für mächtig Zündstoff. Der ehemalige ärztliche Direktor eines Wiener Spitals spricht sich in einem Internet- Kommentar dafür aus, dass jedem Österreicher ein Daten-Chip eingepflanzt wird. Auf diesem Chip sollten sämtliche Gesundheitsinfos gespeichert sein. Damit wäre die geplante elektronische Gesundheitsakte ELGA laut Franz überflüssig.

Auf wenig Gegenliebe stößt das freilich bei ELGA-Geschäftsführerin Susanne Herbek: "Ich halte den Vorschlag für einen ziemlichen Unsinn. Die Menschen sollen sich gerne an den aktuellen Informationstechnologien beteiligen, aber das Chippen von Menschen halte ich für nicht angemessen und nahezu unmenschlich."

11-Jährige ertrunken

In der Seestadt

4Gamechangers

Mit George Clooney

Klima: Kein Belohnungseffekt

Viel Bewusstsein, wenig Taten

Frauen verfolgt und belästigt

Männergruppe in Favoriten

Corona-Sommerwelle

Impfbereitschaft steigt wieder

Puma "Pele" happy

Seit 3 Wochen in Österreich

NATO: Norderweiterung

Wird offiziell beschlossen

Unwetter in Kärnten

Aufräumen und reparieren