Jeder 4. Volksschüler zu dick

"Corona keine Ausrede"

(03.09.2021) Jeder vierte Volksschüler kämpft bereits mit Übergewicht! Auf diese alarmierende Zahl machen Ernährungsexperten pünktlich zu Ferienende aufmerksam. 27 Prozent der 7- bis 12-Jährigen sind demnach zu dick und es werden leider immer mehr. Grund dafür ist ein gefährlicher Mix aus zucker- und fetthaltiger Ernährung und Bewegungsmangel.

Die Eltern stehen hier in der Pflicht, sagt die auf Essstörungen spezialisierte Psychotherapeutin Andrea Hammerer:
"Corona darf nicht als Ausrede herhalten, denn diese Entwicklung beobachten wir ja schon seit vielen Jahren. Man gibt den Kindern ein zuckerhaltiges Frühstück, eine süße Jause und zu Mittag und am Abend kommen dann die nächsten Fett- und Zuckerbomben. Und dann führt man das Kind auch noch mit dem Auto in die Schule und am Nachmittag zum Geigenunterricht. Das ist ein Wahnsinn."

(mc)

Polizist in Asparn verschanzt

Haus umstellt

Omikron-Impfstoff

Klinische Studie startet

Polizistin meldet Übergriff

Sex-Attacke von Kollegen

Ukraine-Krise

Kommt die Gas-Krise?

Griechenland und Türkei

Ungewohntes Schneechaos

Haustiere immer dicker!

Übergewicht bei Vierbeinern

Bienchen zurück im Bienenstock

Comeback Lugner und Simone?

Charlotte Casiraghi

Pferd bei Chanel-Show