Jeder 4. Volksschüler zu dick

"Corona keine Ausrede"

(03.09.2021) Jeder vierte Volksschüler kämpft bereits mit Übergewicht! Auf diese alarmierende Zahl machen Ernährungsexperten pünktlich zu Ferienende aufmerksam. 27 Prozent der 7- bis 12-Jährigen sind demnach zu dick und es werden leider immer mehr. Grund dafür ist ein gefährlicher Mix aus zucker- und fetthaltiger Ernährung und Bewegungsmangel.

Die Eltern stehen hier in der Pflicht, sagt die auf Essstörungen spezialisierte Psychotherapeutin Andrea Hammerer:
"Corona darf nicht als Ausrede herhalten, denn diese Entwicklung beobachten wir ja schon seit vielen Jahren. Man gibt den Kindern ein zuckerhaltiges Frühstück, eine süße Jause und zu Mittag und am Abend kommen dann die nächsten Fett- und Zuckerbomben. Und dann führt man das Kind auch noch mit dem Auto in die Schule und am Nachmittag zum Geigenunterricht. Das ist ein Wahnsinn."

(mc)

Kanzler Kurz einvernommen

bereits Anfang September

Mutter erstickte ihre Kinder

Lebenslange Haft und Einweisung

Verstärkte Kontrollen ab Donnerstag

Fake 3G-Nachweise

Keine COVID-19 Infektion

bei Vienna City Marathon

Blutkonserve per Drohne?

Zum ersten Mal in Ö

"3G" in der Arbeit?

auch Köstinger und Maurer dafür

Angst vor Spinnen?

Diese App soll helfen

Großer Polizeieinsatz in Floridsdorf

Großräumige Absperrungen