Jeder Zweite bekommt Taschengeld!

Fast jedes zweite Kind in Österreich bekommt ein Taschengeld. EU-weit liegen wir damit auf Platz drei. Nur in Deutschland und in der Türkei bekommen noch mehr Kinder Taschengeld. Das zeigt der erste europäische Taschengeld-Report im Auftrag der ING-DiBa. Bereits in der Volksschule bekommen Kinder zwischen einem und zwei Euro Taschengeld pro Woche. Je älter sie werden, desto mehr Geld gibt es dann auch von den Eltern.

Es ist wichtig, dass unsere Kinder bereits früh den Umgang mit Geld lernen, so Roel Huisman von der ING-DiBA:
“Ich glaube, das ist eine gute Sache. Nicht nur weil es den Kindern Spaß macht und Freiheit und Vergnügen schafft, sondern weil es auch dazu führt, dass schon sehr frühzeitig im Leben ein Finanzbewusstsein aufgebaut wird. Ich glaube, dass das langfristige Auswirkungen hat und man damit gar nicht früh genug beginnen kann.“

Wie sieht es bei dir mit Taschengeld aus? Sag‘ es uns in unserer kronehit.at News-Update Gruppe auf Facebook.

Muss Trump jetzt gehen?

Impeachment eingeleitet

Mutter (23) kifft täglich

so wird sie "bessere Mum"

Unfall-Drama in Zirkus

Fahrrad-Artisten stürzen ab

Fahndung nach Banküberfall

Hinweise an Polizei bitte

Folter mit Hochfrequenz-Tönen?

Lehrer zwingt Kids zur Ruhe

NÖ: Versuchte Kindesentführung?

Mann wollte "süßen Hund" zeigen

80€ teures Band für Airpods

Ernsthaft jetzt?

„Fortnite“ in Zug gespielt

Auf riesigem Fernseher