Jeder Zweite bekommt Taschengeld!

(23.05.2014) Fast jedes zweite Kind in Österreich bekommt ein Taschengeld. EU-weit liegen wir damit auf Platz drei. Nur in Deutschland und in der Türkei bekommen noch mehr Kinder Taschengeld. Das zeigt der erste europäische Taschengeld-Report im Auftrag der ING-DiBa. Bereits in der Volksschule bekommen Kinder zwischen einem und zwei Euro Taschengeld pro Woche. Je älter sie werden, desto mehr Geld gibt es dann auch von den Eltern.

Es ist wichtig, dass unsere Kinder bereits früh den Umgang mit Geld lernen, so Roel Huisman von der ING-DiBA:
“Ich glaube, das ist eine gute Sache. Nicht nur weil es den Kindern Spaß macht und Freiheit und Vergnügen schafft, sondern weil es auch dazu führt, dass schon sehr frühzeitig im Leben ein Finanzbewusstsein aufgebaut wird. Ich glaube, dass das langfristige Auswirkungen hat und man damit gar nicht früh genug beginnen kann.“

Wie sieht es bei dir mit Taschengeld aus? Sag‘ es uns in unserer kronehit.at News-Update Gruppe auf Facebook.

USA: Riesiger Brand

Zerstörte Boote und Gebäude

Abgetrennter Fuß in Park

Ermittlungen im US-Nationalpark

Gaspreis weiter gestiegen

249 Euro pro Megawattstunde

Affenpocken in Österreich

Bisher 217 Fälle, 19 seit Vorwoche

Nordstream 1: "Routinewartung"

Ab 31.8. drei Tage kein Gas

Schüsse in Einkaufszentrum

Malmö: Großeinsatz der Polizei

Vater drängt Sohn zu Rasen

L17-fahrt: 102 km/h durch stadtgebiet

Oder-Fischsterben

Vermutetes Algengift nachgewiesen