Jedes 4. Volksschulkind zu dick

70% haben erhöhten Blutdruck

(09.01.2020) Vier von zehn Volksschulkindern sind zu dick! Das zeigt eine aktuelle Studie des Instituts für Ernährungswissenschaften. Bei einem Projekt an einer Wiener Volksschule hat man festgestellt, dass fast 40 Prozent der Kinder übergewichtig sind. Unfassbare 70 Prozent haben bereits erhöhten Blutdruck. Grund: Falsche Ernährung und zu wenig Bewegung.

Die Eltern sind hier stärker gefordert, sagt Studienleiter Kurt Widhalm:
"Es bringt gar nichts, wenn das Kind in der Schule etwas über gesunde Ernährung lernt und die Eltern sitzen am Wochenende daheim rum und stopfen ungesundes Essen in sich rein."

Aber auch in der Schule kann deutlich mehr getan werden, sagt Widhalm:
"Es geht da nicht nur um die Turnstunden. Man kann auch in Mathematik mal eine Energieberechnung machen. Man kann auch in Naturgeschichte mal über gesunde Ernährung plaudern. Also da gibt es viele Möglichkeiten."

(mc/09.01.20)

Keine FFP2-Maske

25 Euro Strafe!

Südafrikanische Mutation

fünf Fälle in Tirol

Gratis FFP2-Maske

Ab Montag bei REWE & SPAR

Kitz-Abfahrt abgesagt

Wetterverhältnisse sind schuld

Bill Gates geimpft

1. Corona-Impfung erhalten

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein

Impf-Nebenwirkungen

Video geht viral

Rihanna sexy

bei der Müllentsorgung