Jet kollidiert mit Feuerwehr

Zwei Tote auf Startbahn

(19.11.2022) Bei der Kollision eines Flugzeugs mit einem Feuerwehrwagen auf der Startbahn des Flughafens der peruanischen Hauptstadt Lima sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Die Maschine der chilenischen Fluggesellschaft LATAM sei nach dem Zusammenstoß in Brand geraten, zwei Feuerwehrleute in dem Kleintransporter seien ums Leben gekommen, hieß es am Freitag (Ortszeit) in einer Mitteilung des internationalen Flughafens Jorge Chávez. LATAM bestätigte den Unfall.

Alle Insassen des Flugs, der in die südperuanische Stadt Juliaca gehen sollte, seien wohlauf. Der Flughafen wurde zunächst geschlossen. Die Ursachen des Unfalls würden untersucht.

Auf Videos war zu sehen, wie die Maschine mit hoher Geschwindigkeit mit dem Transporter kollidierte. Alles sei sehr schnell passiert, sagte ein Passagier dem Fernsehsender TVPerú. Sekunden vor dem Start habe er einen lauten Knall gehört und Flammen gesehen.

(APA/CD)

Mauna Loa spuckt wieder Lava

Weltgrößter Vulkan auf Hawaii

Kurz bei der WKStA

Tonbandmitschnitt soll aufklären

Politik-Umfrage

Unzufriedenheit enorm gestiegen

Brauereien streiken

Warnstreiks in der Steiermark

Klimaaktivisten besetzen Unis

Hörsaal an Boku besetzt

Wiener Energiebonus startet

200€ für viele Haushalte

Baustelle stürzt ein!

Drei Verletzte in Vorarlberg

ÖBB: Nichts geht mehr!

Seit Mitternacht lahmgelegt