Jetzt kommt der Winter!

(11.11.2013) Jetzt steht endgültig der Winter vor der Tür. Diese Woche soll es sogar bis auf 400 Meter schneien. Zusätzlich soll es sehr stürmisch werden. In Kärnten haben Sturmböen und der Wintereinbruch schon am Wochenende für unzählige Stromausfälle gesorgt. Und derzeit sind noch immer 3.000 Haushalte ohne Strom. Die Arbeiten gehen aber nur sehr langsam voran, denn viele Straßen sind durch umgestürzte Bäume nicht befahrbar. Robert Schmaranz von der KELAG Kärnten:

“Wir sind dabei Störungen zu beheben, sind dabei Teile immer wieder mit Strom zu versorgen. Leider kommen aber durch den Wind immer wieder neue Störungen dazu. Eine Prognose für heute kann ich noch nicht abgeben. Es ist nachwievor stürmisch und es kommt nachwievor zu Windbruch und gleichzeitig müssen wir jetzt versuchen, jene Stellen zu erreichen, die von umgestürzten Bäumen betroffen sind.“

Brasilien: Heftige Waldbrände

Schwerste Brände seit zwölf Jahren

Kesselschlacht

Russland gibt Stadt Lyman auf

Macht Covid unfruchtbar?

Länderübergreifende Untersuchung

K.O.-Tropfen bei SPD-Fest

Noch kein Verdächtiger

AKW-Chef entführt

Aufregung in Saporischschja

Kryptowährungen = Klimakiller

Schädlicher als Rindfleisch

Beschleunigter NATO-Beitritt?

Selenskyj stellt Antrag

Annexion besetzter Gebiete

International nicht anerkannt