Wirbel um Uni-Party

Nun droht Rauswurf

(20.03.2020) Solche Corona-Deppen! 15 Studenten der Johannes Kepler Universität (JKU) in Linz droht der Rauswurf, denn sie haben auf der Terrasse ihres Studentenwohnheims Party gemacht und sich somit nicht an die Regeln der Bundesregierung gehalten.

Die rechtliche Grundlage findet sich im Universitätsgesetz § 68 Abs 1 Z 8: Laut der Uni darf das Rektorat Studenten ausschließen, "wenn diese andere Personen dauerhaft oder schwerwiegend gefährden".

Täglich steigt die Zahl der auf das Coronavirus positiv getesteten Menschen, in Oberösterreich sind es - Stand Freitagfrüh - 399. “Auf engem Raum feiern. Ein derartiges Verhalten gefährdet Universitätsangehörige und auch Dritte”, heißt es seitens der JKU. Außerdem wird das Rektorat bei Austauschstudenten auch deren Heimat-Uni verständigen.

Vermutlich ist die strenge Vorgangsweise darauf zurückzuführen, dass vergangenen Samstag ein russischer Student eines internationalen Studienprogramms nach einer Abschiedsparty positiv auf das Coronavirus getestet worden ist.

(apa/lz)

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen