J.Lo zieht Schlussstrich

Darum kam es zur Trennung

(22.04.2021) Nach vier Jahren Beziehung zieht Jennifer Lopez den Schlussstrich: Sie und Ex-Verlobter Alex Rodriguez gehen nun getrennte Wege. Der Grund: J.Lo konnte ihrem Verlobten nicht mehr vertrauen.

Schon lange vor der offiziellen Bestätigung der Trennung am 15. April hat die Gerüchteküche gebrodelt. Exfreund Alex Rodriguez soll die Sängerin mit TV-Star Madison LeCroy betrogen haben, wird spekuliert. Jetzt ist bekannt geworden, dass es J.Lo gewesen sein soll, die die Beziehung beendet hat. Der Grund soll mangelndes Vertrauen gewesen sein, wie ein Insider aus dem Bekanntenkreis der "Hustle"-Darstellerin nun enthüllt hat. "Sie bestand darauf. Es gab zu viele ungelöste Probleme", erklärt der Freund gegenüber "People".

Ob an den Fremdgeh-Gerüchten etwas dran ist, bleibt unklar. Freunde der Sängerin und Schauspielerin betonen jedoch, dass Untreue nicht der Grund für die Trennung gewesen sein soll. Die 51-Jährige habe aber starke Prinzipien. "Ob er sie betrogen hat oder nicht, ist egal. Sie akzeptiert nicht, dass da diese Angst zwischen ihnen in der Luft liegt", erklärt ein Bekannter.

Auch der Lockdown scheint den einstigen Turteltauben nicht gutgetan zu haben. "Es war schwierig, den Funken beizubehalten, während sie sich jeden Tag sahen", so ein weiterer Insider. Zwei Hochzeitstermine soll das Paar wegen der Pandemie abgesagt haben.

(SMS/APA)

Leni Klum lüftet Zukunftspläne

Collegebeginn im August

Busunfall auf der Westautobahn

Rund 20 Verletzte

Hund stalkt Nachbar

Was er dafür bekommt..

"habe ihn nie angegriffen!"

Heard über Depp

Was passiert mit Impfpflicht?

Heute Volksbegehren im NR

Auto kracht in Kindergarten

4-jähriger Bub ist tot

Verirrte Gams gefangen

SLZ: Mirabellgarten

Regierung: Gasspeicherpaket

Beschluss: im Fall der Fälle