Joggerin überwältigt Vergewaltiger

(15.03.2017) Unglaubliche Story aus den USA! Eine Joggerin entgeht da nur knapp einer Vergewaltigung. Die 36-jährige Kelly Herron läuft gerade durch einen Park in Seattle. Als sie eine kurze Pause auf einer öffentlichen Toilette einlegt, kommt es zu dem Horror-Erlebnis. Ein mehrfach verurteilter Sex-Täter lauert ihr auf und will sie vergewaltigen. Doch das lässt sich die Joggerin nicht gefallen, wie sie im US-TV erzählt:

"Als ich mir gerade die Hände gewaschen habe, dachte ich mir plötzlich: Irgendwas stimmt da nicht. Plötzlich stand da dieser Mann. Wir haben am Boden gekämpft. Ich dachte mir nur: Nicht heute! Ich habe so geschrien."

Zusammen mit Passanten sperrt Kelly den Vergewaltiger in der Toilette ein, bis die Polizei ihn schließlich festnimmt. Die ganze heftige Story postet sie auf Instagram.

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

Norwegen hebt Regeln auf

Hohe Impfquote

ÖVP: Kickl-Test reicht nicht

Bestätigung durch Spital gefordert

Weltweiter Klimastreik

Friday's for Future in Österreich

Kickl zeigt Antikörpertest

"Hab nicht gelogen"

Jason Derulo wieder Single

Kurz nach Geburt des Sohnes