J&J: Impf-Stopp in USA!

Keine Lieferungen in EU

(13.04.2021) UPDATE: Wie der Hersteller jetzt bekanntgegeben hat, werden die Lieferungen des Impfstoffs nach Europa bis auf Weiteres ausgesetzt! Wann man jetzt auch in Österreich mit mehr Impfdosen rechnen kann - heute ist ja gerade erst die erste Lieferung eingetroffen - ist unklar. Die bereits gelieferten Dosen werden vorerst nicht verimpft. Nach mehreren Vorfällen werden Impfungen mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson in den USA vorerst ausgesetzt. Die US-Gesundheitsbehörden empfehlen einen sofortigen Stopp, wie die New York Times berichtet.

Die amerikanische Gesundheitsbehörde (FDA) bestätigte den Bericht.

Sechs Patientinnen zwischen 18 und 48 Jahren entwickelten nach der Impfung Blutgerinnsel. Treten Nebenwirkungen innerhalb eines Zeitraums von zwei Wochen auf kann die Impfung damit zu tun haben. Das soll jetzt genau geprüft werden.

(fd)

BGM mit 1,78 ‰ am Steuer

Unfall mit Blechschaden

EU-Parlament erhöht Druck

Sanktionen gegen Kneissl?

OÖ: 16-Jährige tot

Unfall mit dem Moped

Schüsse in Gymnasium!

Verdächtiger verhaftet

"In Gesicht geschlagen!"

Neue Vorwürfe gegen Johnny Depp

Preisschock in Gastro

Bis zu 20% teurer

In Seilbahn verfangen!

Paragleiterunfall in Tirol

Busunfall auf der Westautobahn

Rund 20 Verletzte