D: Jüngste Corona-Tote

erst 8 Jahre alt

(17.12.2020) In Ingolstadt (Bayern) ist am Dienstag ein erst 8-jähriges Mädchen an einer Corona-Infektion verstorben. Damit ist sie das jüngste Corona-Todesopfer Deutschlands.

unter Grunderkrankung gelitten

Das Kind soll unter einer schweren Grunderkrankung gelitten haben, berichten deutsche Medien. Das Mädchen wurde im Klinikum Neuburg an der Donau behandelt, bis es verstarb. Wo und wie sich die 8-Jährige angesteckt hat, ist unklar. Laut wissenschaftlichen Studien weisen Kinder meist einen milden Verlauf ohne Symptome auf.

dramatisch steigende zahlen

Seit Beginn der Corona-Pandemie sind in Deutschland insgesamt 23.427 Personen nach einer Infektion verstorben, die Zahlen steigen dramatisch. Um die Zahlen einzudämmen, wurde ein harter Lockdown in unserem Nachbarsland verhängt, der am Mittwoch in Kraft getreten ist.

(vb)

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

Ein zweiter Corona Sommer?

Unrealistische Erwartungen

AstraZeneca nur für "Junge"?

Zulassung für Ü-65 wackelt