Jugend massiv verschuldet

(12.03.2014) Unsere Jugendlichen sind bis über beide Ohren verschuldet! Das zeigen aktuelle Zahlen der heimischen Schuldnerberatung. Allein im Vorjahr hat es um 5 Prozent mehr Beratungsgespräche als 2012 gegeben. Mehr als ein Drittel der Klienten ist noch keine 30 Jahre alt. Viele davon stehen bereits mit rund 10.000 Euro in der Kreide. Schuld daran sind nicht nur die steigenden Lebenskosten. Viele Teenager können mit Geld schlichtweg nicht umgehen und erliegen vor allem den vermeintlichen Schnäppchen-Angeboten.

Alexander Maly von der Schuldnerberatung Wien:
“Gerade diese 'Null-Euro-Smartphones' sind eine Katastrophe. Die Teenager denken nicht nach und verschulden sich mit einer schnellen Unterschrift. Es handelt sich dabei ja um Zwei-Jahres-Verträge, bei denen insgesamt Kosten von fast 2000 Euro anfallen. Und der Weg aus den Schulden raus ist lange und schwierig. Viele schaffen es erst mit über 50 ihre Jugendsünden auszubügeln.“

mehrere KG Sprengstoff im Keller

im Tresor versteckt

200 Gäste mit HIV angesteckt?

im Quarantäne-Hotel

Fast 2000 Neuinfektionen in Ö

Zunahme bei Hospitalisierten

Zu dick für Instagram?

unfaire Zensur im Netz

Mann onaniert vor Kindergarten

Zeugen schlagen Alarm

Massen-Ansturm auf Seilbahnen

Corona-Hotspot Ischgl 2.0?

Rekord-Cannabis-Fund in LKW

Wert: über 1,5 Mio Euro

Streit um gelüftete Klassen

Corona vs. Erkältung