Jugendliche Attacke in Graz

Schüsse aus dem Fenster

(10.06.2021) Gefährlicher Lausbubenstreich: endet mit Anzeigen. Drei Jugendliche im Alter von 14 und 15 Jahren haben in Graz mit einem CO2-Gewehr aus dem Fenster eines Hauses auf einen Mann geschossen und ihn verletzt. Der 25-Jährige verständigte die Polizei. Bei der Kontrolle der Wohnung, aus der geschossen worden war, stellten die Beamten zwei Softair-Waffen, eine Steinschlosspistole und einen Säbel sicher, wie die Landespolizeidirektion Steiermark heute mitteilte.

Das Trio hatte mit dem Softair-Gewehr aus dem ersten Stock aus einer Wohnung im Bezirk Geidorf auf den Grazer geschossen. Dieser hatte sich aber offenbar das Fenster gemerkt. Zum Motiv der drei Burschen konnte vorerst nichts mitgeteilt werden. Gegen den Vater eines der 14-Jährigen und die beiden anderen wurde ein vorläufiges Waffenverbot verhängt.

(fd/apa)

Missbrauch im Kindergarten

Stadt Wien tauscht Leitung aus

Titanic-Szene nachgespielt

Mann ertrinkt!

Ed Sheeran wieder Papa!

Zweites Töchterchen

Bis zu 200 € für Alle!

Klimabonus ab Oktober

Katzen als Widerstands-Symbol

"Shafa the Cat"

"Let's Dance" das Finale

Die RTL-Tanzshow

Junge wechseln ständig Firma

Jobhopping voll im Trend

Kopftuchverbot fällt

In den Kindergärten