Junge Räuberbande in Graz

Ein Verdächtiger ist erst 6

(06.03.2020) In der Steiermark ist jetzt eine junge Räuberbande ausgeforscht worden! Bei den Verdächtigen handelt es sich um einen 14-jährigen Jugendlichen und zwei jüngere Buben im Alter von erst neun und sechs Jahren. Alle drei leben in Graz und stammen aus Syrien. Beim Ältesten soll es sich um den Haupttäter handeln. Die Verdächtigen waren bei den Befragungen teilweise geständig.

Aufgeflogen ist die Bande, nachdem ein 11-Jähriger Anzeige erstattet hatte. Er soll fast wöchentlich gepeinigt worden sein. In weiterer Folge sind auch drei andere Opfer im Alter von acht und neun Jahren ausfindig gemacht worden.

Laut Polizei könnte es noch weitere Überfälle gegeben haben. Weitere Opfer werden gebeten, sich beim Stadtpolizeikommando Graz, Kriminalreferat-Journaldienst, unter der Telefonnummer 059 133/65 3333 zu melden.

(CJ)

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen