Junge User flüchten von Facebook

(02.11.2018) Facebook ist bei uns jungen Usern völlig out! Laut einer aktuellen Studie sollen seit letztem Jahr mehr als 40 Prozent der 18- bis 29-Jährigen die Facebook-App gelöscht haben. Fürs Plaudern verwenden wir lieber geschlossene WhatsApp-Gruppen, fürs Bilder posten Instagram. Somit wird Mark Zuckerberg die Schock-Zahlen verkraften, da ja letztlich alles in der Facebook-Familie bleibt.

Doch warum hat Facebook selbst so ein schlechtes Image bei den jungen Nutzern? Jugendkulturforscher Bernhard Heinzlmaier:
“Da sind die Datenskandale und auch die Eltern daran schuld. Viele Mamas und Papas verwenden ja auch Facebook. Da fühlen sich die Jugendlichen natürlich kontrolliert.“

In Wahrheit könnte Facebook aber tatsächlich noch weniger junge User haben, als es die Studie zeigt, so Heinzlmaier:
“Unsere Erhebungen zeigen, dass die Facebook-Nutzungsdauer der Teenager im Keller ist. Viele sind also noch angemeldet, verwenden aber Facebook tatsächlich nie.“

Baby von Balkon geworfen

Polizist fängt Säugling

Vermisst nach Roadtrip

Gabby Petito vermutlich tot

Impfpflicht-Volksbegehren: Start

"Notfalls JA" vs. "Striktes NEIN"

Keine generelle 3.Impfung nötig

Laut US-Experten

Mann schießt auf Security

Wegen Gesundheitspass

Arbeit nur mit 3-G

Mehr Geimpfte in Italien

Waghalsiger Hochseilakt

Vom Eiffelturm über die Seine

Tochter im Auto gelassen

Nach Unfall