Junge User flüchten von Facebook

(02.11.2018) Facebook ist bei uns jungen Usern völlig out! Laut einer aktuellen Studie sollen seit letztem Jahr mehr als 40 Prozent der 18- bis 29-Jährigen die Facebook-App gelöscht haben. Fürs Plaudern verwenden wir lieber geschlossene WhatsApp-Gruppen, fürs Bilder posten Instagram. Somit wird Mark Zuckerberg die Schock-Zahlen verkraften, da ja letztlich alles in der Facebook-Familie bleibt.

Doch warum hat Facebook selbst so ein schlechtes Image bei den jungen Nutzern? Jugendkulturforscher Bernhard Heinzlmaier:
“Da sind die Datenskandale und auch die Eltern daran schuld. Viele Mamas und Papas verwenden ja auch Facebook. Da fühlen sich die Jugendlichen natürlich kontrolliert.“

In Wahrheit könnte Facebook aber tatsächlich noch weniger junge User haben, als es die Studie zeigt, so Heinzlmaier:
“Unsere Erhebungen zeigen, dass die Facebook-Nutzungsdauer der Teenager im Keller ist. Viele sind also noch angemeldet, verwenden aber Facebook tatsächlich nie.“

Fledermäuse als Virenschleuder

Wie gefährlich sind sie wirklich?

Steirer verprügelt Passanten

Seit 2019 zahlreiche Attacken

Feueralarm in Wien

Rauch war weit zu sehen

Tod durch Roller

Hollywood Star stirbt

Marko Arnautovic gesperrt

Für Match gegen Niederlande

Greenpeace-Aktion ging schief

EM: Das Video vom Unfall

Sozial bewusste Milliardärin

Ex-Amazon Lady MacKenzie Scott

Endlich zurück zur Normalität?

ab 1. Juli kommen diese Lockerungen