Junge wechseln ständig Firma

Jobhopping voll im Trend

(20.05.2022) Bewirbst auch du dich alle paar Monate bei einer neuen Firma? Jobhopping liegt bei der Generation Z offenbar hoch im Kurs. Laut einer aktuellen Umfrage will gerade mal ein Viertel der 19- bis 27-Jährigen die nächsten fünf Jahre im aktuellen Job bleiben. Ein Drittel möchte sogar innerhalb der nächsten beiden Jahre die Firma wechseln. Dieser Trend setzt sich am Arbeitsmarkt derzeit stark durch, die Jungen haben wenig Bock darauf, sich langfristig an eine Firma zu binden.

Jobberater Werner Hammerl von "bewerbungsberatung.at":
"Die Jungen möchten möglichst viele berufliche Eindrücke sammeln. Und sie befürchten, dass sie eventuell was versäumen könnten, wenn sie sich längerfristig an eine Firma binden. Da spielt bei den Jungen natürlich auch der Abenteuer- und Spaßfaktor noch eine Rolle."

Jobhopping birgt allerdings auch ein gewisses Risiko, warnt Hammerl:
"Wenn ich wirklich ständig die Firma wechsle, dann werde ich bereits in jungen Jahren einen sehr langen Lebenslauf zusammen bekommen. Und das sehen tatsächlich viele Firmen nicht gerne, da sie befürchten, dass dieser Mitarbeiter bzw. diese Mitarbeiterin nach spätestens 12 Monaten wieder weg ist."

(mc)

Abtreibungsverbot - und dann?

Schritte rückwärts in USA

Kommt Maskenpflicht zurück?

Rauch will sich nicht festlegen

BP-Wahl am 9. Oktober!

VdB stellt sich Wiederwahl

Tödliche Schüsse in LGBTQ-Club

Hohe Terrorgefahr in Norwegen

Aufregung um Fake-Klitschko

Ludwig-Telefonat mit Deepfake

Wieder Mord und Suizid

Frau und Hund erschossen

Bub überrollt Mutter

Mit Traktor

Gericht kippt Abtreibungsrecht

In den USA