Horror-Haiattacke!

(03.10.2018)

Eigentlich wollte der 13-jährige nur zum ersten Mal in seinem Leben selbst nach Hummern tauchen. Doch was sich dann an der Küste von Kalifornien abspielt, ist tragisch.

Horror-Haiattacke! 1

Keane, ein ganz normaler Teenager, geht mit seinem Vater an den Strand, um dort Hummer zu fangen. Der Junge schmeißt sich ins Wasser und macht sich sofort auf die Suche nach den Meeresbewohnern.

Doch plötzlich: Hilferufe aus dem Meer und die Hummerjagd nimmt ein abruptes Ende.

Horror-Haiattacke! 2

„Hilfe, Hilfe! Ich wurde gebissen!“, hören auf dem Strand liegende Augenzeugen. Womit er es plötzlich zu tun hat, hätte der Bursche wohl nie gedacht.

Horror-Haiattacke! 3

Wie aus dem Nichts wird Keane von einem 3 Meter langen Hai attackiert. Ein anderer Mann, der selbst in seinem Kayak auf Hummersuche ist, hört die Hilferufe des Burschen und eilt zum Ort des Geschehens.

Horror-Haiattacke! 4

Der Kayakfahrer erkennt den Ernst der Lage und bringt Keane an Land. Am Strand wird ihm sofort ein Druckverband angelegt und Keane wird mit dem Helikopter ins Spital geflogen.

Wird er die Attacke überleben?

Horror-Haiattacke! 5

Im Spital angekommen, wird der Teenager sofort operiert. Gebissen wurde der 13-Jährige an seiner Schulter, Rücken und Ohr.

Horror-Haiattacke! 6

Ein 6,5 Kilometer langer Strandabschnitt wurde nach der Attacke gesperrt. Mit Spenden aus aller Welt konnten die Eltern die Kosten für die Operation bezahlen. Sein Zustand ist laut CNN immer noch kritisch.

Wir wünschen Keane gute Besserung!

Unwetter in Österreich

5 Menschen tot

Pensionen werden erhöht

Inflation: Etwa um die 5,8 %

"Hitzefrei" für Pferde

VGT fordert Ganztags-Regelung

Kinderleichen in Koffern

Obduktionsergebnis steht fest

Ronaldo wird verwarnt

Attacke auf Fußball-Fan

Wien erhöht Gebühren

Parken, Wasser, Kanal, Müll

Rus: Warnung vor AKW Beschuss

Backup-Systeme getroffen

Masern: Impfpflicht in DEU

Kommt sie auch in AUT?