Junger Hund stirbt bei Brand

(19.04.2018) Tiertragödie in der Steiermark! Bei einem Wohnungsbrand in Laßnitzhöhe im Bezirk Graz-Umgebung ist ein junger Hund ums Leben gekommen. Aus bisher ungeklärter Ursache hat eine Couch zu brennen begonnen. Die beiden 20-jährigen Bewohner können noch ins Freie flüchten, ihr sechs Monate alter Hund nicht mehr.

Alexander Petritsch von der Steirerkrone:
“Die französische Bulldogge hat sich in einem Raum verschanzt und konnte von der Feuerwehr nur noch tot geborgen werden. Der Hund hat eine tödliche Rauchgasvergiftung erlitten.“

Countdown zum Ukraine-Match

Wir drücken die Daumen!

Gesuchter Soldat tot?

Fahndung wegen Terrorverdacht

Tornado in Belgien

Mehrere Menschen verletzt

1 Milliarde Geimpfte

China gibt Gas

Skandal um Lokalpolitiker

Erpresst Opfer mit Sex-Bildern

Schwarzfahrer Deluxe

Wildschwein in U-Bahn

Neue Flamme?

Kanye im Liebesglück

Eriksen verlässt Spital

Nach Kollaps auf Spielfeld