Juni kühl & nass? Stimmt nicht

Wetter heuer ganz normal

(19.06.2020) Empfindest auch du den Juni 2020 als viel zu kühl und verregnet? Das stimmt aber nicht, in Wahrheit haben wir heuer seit langem wieder ganz normales Juni-Wetter. In den letzten Jahren ist der Monat auf Grund des Klimawandels meist viel zu heiß ausgefallen. Gerade im letzten Jahr hat der Juni alle Hitze-Rekorde gesprengt.

Der heurige Juni ist also einfach nur Durchschnitt, sagt Florian Pfurtscheller vom Wetterdienst Ubimet:
„Gerade was die Temperaturen betrifft, ist der Juni heuer echt durchschnittlich. Im Osten Österreichs ist er sogar etwas zu warm. Aber der Juni ist im Normalfall eben durch sehr wechselhaftes Wetter mit einigen Schauern geprägt. Die klassischen Hochsommer-Monate sind in Österreich nach wie vor Juli und August.“

(mc)

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival

Katzenmord: 5 Jahre Haft

Schuldspruch in England

Delta-Variante

Ansteckend wie Windpocken