Juni kühl & nass? Stimmt nicht

Wetter heuer ganz normal

(19.06.2020) Empfindest auch du den Juni 2020 als viel zu kühl und verregnet? Das stimmt aber nicht, in Wahrheit haben wir heuer seit langem wieder ganz normales Juni-Wetter. In den letzten Jahren ist der Monat auf Grund des Klimawandels meist viel zu heiß ausgefallen. Gerade im letzten Jahr hat der Juni alle Hitze-Rekorde gesprengt.

Der heurige Juni ist also einfach nur Durchschnitt, sagt Florian Pfurtscheller vom Wetterdienst Ubimet:
„Gerade was die Temperaturen betrifft, ist der Juni heuer echt durchschnittlich. Im Osten Österreichs ist er sogar etwas zu warm. Aber der Juni ist im Normalfall eben durch sehr wechselhaftes Wetter mit einigen Schauern geprägt. Die klassischen Hochsommer-Monate sind in Österreich nach wie vor Juli und August.“

(mc)

Macht Bayern die Grenze dicht?

wegen zu hoher Corona-Zahlen

Zweiter Lockdown in Irland

als erstes EU-Land

Finnland verbietet Penis-Fotos

"Dickpics" bald strafbar

Home Schooling: Es ist soweit

Eltern sind nervös

Über 9.000 Lokale kontrolliert

bundesweite Polizeikontrollen

Bärenbaby mit Hund verwechselt

Japaner irrt gewaltig

CoV: 6 Wochen Xmas-Ferien?

Dafür kurze Sommerferien

Erstes Mobilfunknetz am Mond

Nokia: weltraumtaugliches Netz