Juwelier: Brutaler Raubüberfall

Polizei Polizist Blaulicht

(25.10.2017) Brutaler Raubüberfall in Althofen im Kärntner Bezirk St. Veit an der Glan! Ein Maskierter stürmt mit einem Messer bewaffnet in einen Juwelierladen. Dort bedroht er die Angestellte und zwingt sie, die Ladenkassen zu öffnen. Dann flüchtet er mit dem Bargeld. Für den teuren Schmuck hat er sich kurioserweise nicht interessiert. Die Fahndung nach ihm läuft auf Hochtouren, man hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Clara Steiner von der Kärntner Krone:
“Es gibt eine kurze Täterbeschreibung. Der Mann soll ca. 30 Jahre alt und rund 170 cm groß sein. Zum Tatzeitpunkt soll er einen Dreitagebart getragen haben. Er ist bei dem Überfall dunkel gekleidet gewesen, mit einer Jeans und einer schwarzen Kapuzenjacke.“

Die Angestellte hat bei dem Überfall einen schweren Schock erlitten.

662 Corona-Neuinfektionen

Zahlen weiter hoch

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt