Juwelierbande mit fetter Beute

Täter sind auf Ringe scharf

(05.04.2019) Fahndung nach einer Juwelier-Einbrecherbande in der Steiermark. Gleich zweimal haben die Unbekannten diese Woche zugeschlagen. Erst bei einem Juwelier im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag, dann in der Nähe von Graz. In beiden Fällen haben die Täter Scheiben und Vitrinen eingeschlagen und wertvolle Ringe im Gesamtwert von mehreren zehntausend Euro erbeutet.

Bei einem der Coups hat ein Zeuge die Täter gesehen. Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Es soll sich um zwei Personen handeln, beide von mittlerer bis schlanker Natur. Etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß. Sie sollen mit Jogginghosen und Handschuhen bekleidet und mit einem Schal oder einem Tuch maskiert gewesen sein. Die Polizei hofft auf Hinweise.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Frauen gefilmt und missbraucht!

OÖ: Vorwürfe gegen Ex-Politiker

Alko-Mutter mit Kids im Auto

Wels: Prallt gegen Mauer

Alternativer Nobelpreis

An Ukrainierin!

Noch ein Gas-Leck in Pipeline

Schweden entdeckt ein Viertes

Rapper Coolio ist tot

Song "Gangsta's Paradise"

Schweizer vergraben Unterhosen

Zur Qualitätsmessung

Oligarchen-Jacht versteigert

für 39 Millionen Euro

Prozess gegen Shakira

Vorwurf: Steuerhinterziehung