Juwelierraub in Wien

Polizeifahndung läuft

(09.06.2020) Die Polizei benötigt deine Mithilfe. Zwei derzeit unbekannte Männer stehen im Verdacht, Trickdiebstähle in Wiener Juweliergeschäften durchgeführt zu haben. Diese sollen sich bereits im November bzw. Dezember 2019 abgespielt haben. Dabei hat einer der beiden vorgetäuscht, Interesse zu haben, um so die Angestellten abzulenken, während der Zweite etliche Schmuckstücke (Panzerarmband, Goldring, Halsketten) an sich genommen hatte.

Bereits zuvor sollen die Verdächtigen ähnlich vorgegangen sein. Laut Zeugenaussagen soll damals auch eine Frau an den Taten beteiligt gewesen und die Flucht mit einem PKW mit rumänischen Kennzeichen angetreten worden sein. Die Schadenssumme liegt im unteren 5-stelligen Eurobereich.

Wenn du Hinweise hast, wende dich bitte an die Landespolizeidirektion Wien / Kriminalreferat Innere Stadt. Tel.: 01-31310 DW 21810

(jf)

Hand auf Straße geklebt!

Klimaaktivistin blockiert Straße

Debatte um Fiaker-Verbot

"aus Gründen des Tierschutzes"

Einbrecher schläft ein!

Zu müde für einen Raubzug

Gehört Schweden bald zur NATO?

Debatte auch in Parlament in Helsinki

In Europa wirds staubig!

Neuer Saharastaub ist unterwegs

Italien: Tod nach CoV-Impfung

77.000€ Entschädigung!

Seltener Zoo-Nachwuchs

Fünf Sandkatzen-Babys geboren

Trend zum Heiraten rückläufig

Immer mehr Scheidungen