K.O.Tropfen in Kärnten

(07.12.2013) K.O. Tropfen-Alarm in Kärnten! Ein 19-jähriges Mädchen ist bei einem Discobesuch in Villach Opfer von K.O. Tropfen geworden. Ein Unbekannter dürfte der jungen Frau die gefährliche Substanz in ihr Getränk geträufelt haben. Die junge Frau bricht in der Disco zusammen und wird mit einem Herzstillstand ins Spital gebracht. Der Vorfall hat sich bereits vor zwei Wochen ereignet. Dem 19-jährigen Opfer geht es mittlerweile wieder besser. Die Polizei hat bereits die Ermittlungen aufgenommen. Gottlieb Türk vom Landeskriminalamt Kärnten:

“Die Ermittlungen haben ergeben, dass es an dem besagten Wochenende möglicherweise noch zwei Vorfälle gegeben hat. Das heißt, es dürfte noch zwei K.O. Tropfen-Opfer geben. Bisher gibt es aber noch keine offiziellen Anzeigen. Was den Täter betrifft, haben wir bisher noch keine Spur. Jetzt müssen wir einmal Zeugen befragen und anderes Beweismaterial, wie Videoaufnahmen und so weiter sicherstellen.“

Corona-Schlendrian in Discos

Viele Regelverstöße in Wien

Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!