K.O.-Tropfen-Lady geschnappt

(07.08.2014) In Graz haben jetzt für eine K.O.-Tropfen-Lady die Handschellen geklickt. Die 45-Jährige soll in den vergangenen Monaten unzählige Männer am Grazer Hauptbahnhof angebaggert haben. Die leichtgläubigen Opfer haben die Frau dann nach Hause mitgenommen. Dort soll ihnen die gebürtige Ungarin K.O.-Tropfen in die Getränke gemischt haben. Danach hat sie die ohnmächtigen Männer in Ruhe ausgeraubt. Die Frau soll Geld, Schmuck und Wertsachen in Höhe von mehreren zehntausend Euro gestohlen haben.

Peter Riedler von der Steirerkrone:
“Das letzte Opfer hat sich dann aber am Bahnhof auf die Lauer gelegt und die Frau auch prompt wieder entdeckt. Der Mann hat daraufhin die Polizei verständigt. Die Frau ist im Großen und Ganzen geständig.“

Mordalarm in Gerasdorf

Mann mit Kopfschuss getötet

Tierquäler verstümmelt Ente

Prämie für Hinweise

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet