Känguru am Flughafen Melbourne

(16.10.2013) Passagiere am Flughafen von Melbourne in Australien trauen heute Früh ihren Augen nicht: Ein Känguru-Männchen hat sich in das Gebäude verirrt. In einer Flughafen-Apotheke gelingt es zu Hilfe gerufenen Wildtierhütern das verängstigte Tier einzufangen. Vorher hat das Känguru aber noch ein ganzes Regal mit Toiletten-Artikeln leergeräumt. Wildtier-Expertin Ella Rountree hat geholfen, das verirrte Tier einzufangen:

‚Das Tier hat Verletzungen im Gesicht. Auch seine Klauen sind recht aufgeschürft, das kommt wohl vom Herumhüpfen am Asphalt.‘

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona