Känguru am Flughafen Melbourne

(16.10.2013) Passagiere am Flughafen von Melbourne in Australien trauen heute Früh ihren Augen nicht: Ein Känguru-Männchen hat sich in das Gebäude verirrt. In einer Flughafen-Apotheke gelingt es zu Hilfe gerufenen Wildtierhütern das verängstigte Tier einzufangen. Vorher hat das Känguru aber noch ein ganzes Regal mit Toiletten-Artikeln leergeräumt. Wildtier-Expertin Ella Rountree hat geholfen, das verirrte Tier einzufangen:

‚Das Tier hat Verletzungen im Gesicht. Auch seine Klauen sind recht aufgeschürft, das kommt wohl vom Herumhüpfen am Asphalt.‘

Entlassung über Zoom-Call

900 Mitarbeiter gefeuert

Intimbilder von 12-Jähriger

49-Jähriger bedingt verurteilt

Nehammer: Lockdown-Ende fix!

Auch Gastro soll öffnen

Corona: 77 Tote seit gestern

Höchstwert seit 11 Monaten!

Zahl der Arbeitslosen steigt

Über 370.000 ohne Job!

Disco erst nach Impfpflicht?

Nachtgastro wohl länger zu

Suche nach Leben im All

Neue Mission geplant!

Teenager überleben Hai-Attacke

Mädchen ins Bein gebissen